Hotline: 0521 - 7871453
Ab 10 Euro kostenloser Versand
Sichere Zahlungsmethoden
Hotline: 0521 - 7871453
Ab 10 Euro kostenloser Versand
Sichere Zahlungsmethoden

Autoalarm

Die gängige Methode um ein Auto vor Einbruch oder Diebstahl zu schützen ist der Einbau einer Alarmanlage. Grundsätzlich wird zwischen zwei unterschiedlichen Techniken Unterschieden. 

Die analoge Technik der älteren Fahrzeuge, bei denen von jedem Sensor ein Kabel zu Alarmzentrale verlegt werden musste oder die akutelle Datenbustechnik. Hierbei dockt die Alarmzentrale sich direkt an den Datenbus des Fahrzeugs an und kann von dort aus sämtliche Informtionen auslesen und verarbeiten. 

Untereinander sind diese Techniken nur sehr wenig oder gar nicht kompatibel. 

Zu der Grund-Ausstattung der Alarmanlagen zählen die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  1. Überwachung der Motohaube, der Türen und der Kofferraumklappe: Wir eins dieser Elemente geöffnet, ertönt ein Alarm.
  2. Erschütterungssensor: Wird durch einen Gewalteinwirkung (Scheibe einschlagen) einen Erschütterung auf die Karosserie gegeben, ertönt ein Alarm
  3. Zündungsüberwachung: Wird im geschäften Zustand die Zündung eingeschaltet, ertönt ein Alarm.
  4. Anlasserunterbrechung: Im geschärften Zustand kann das fahrzeug nicht gestartet werden.

Darüber hinaus können noch weitere Module und Sensoren verbaut werden:

Radarsensor: Dieser Sensor wird in der Fahrzeugmitte installiert und erzeugt ein oder zwei Radarblasen in einstallbarer Größe rund um den Sensor. Kommt der potentielle Angreifer in diese Blase, ertönt ein Alarm. 

Neigungswinkelsensor: Schützt von Felgendiebstahl. Wird das Fahrzeug aufgebockt um die Alufelgen zu stehlen, erkennt die Alarmanlage die Neigungsveränderung und alamiert. 

Glasbruchsensor: Der Sensor erkennt akustisch das Geräusch von splitterndem Glas und alamiert akustisch und visuell über die Blinker.

GPS-Ortung: Dieses Modul sendet einen Meldung auf Ihr Handy, wenn die Alarmanlage einen Einbruch meldet. Sie können dann oder auch unabhängig davon per GPS die Position des Fahrzeugs ermitteln. Außerdem kann man Befehle an das Fahrzeug senden und beispielsweise den Anlasser unterbrechen. 

 

 

 

Die gängige Methode um ein Auto vor Einbruch oder Diebstahl zu schützen ist der Einbau einer Alarmanlage. Grundsätzlich wird zwischen zwei unterschiedlichen Techniken Unterschieden.  Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Autoalarm

Die gängige Methode um ein Auto vor Einbruch oder Diebstahl zu schützen ist der Einbau einer Alarmanlage. Grundsätzlich wird zwischen zwei unterschiedlichen Techniken Unterschieden. 

Die analoge Technik der älteren Fahrzeuge, bei denen von jedem Sensor ein Kabel zu Alarmzentrale verlegt werden musste oder die akutelle Datenbustechnik. Hierbei dockt die Alarmzentrale sich direkt an den Datenbus des Fahrzeugs an und kann von dort aus sämtliche Informtionen auslesen und verarbeiten. 

Untereinander sind diese Techniken nur sehr wenig oder gar nicht kompatibel. 

Zu der Grund-Ausstattung der Alarmanlagen zählen die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  1. Überwachung der Motohaube, der Türen und der Kofferraumklappe: Wir eins dieser Elemente geöffnet, ertönt ein Alarm.
  2. Erschütterungssensor: Wird durch einen Gewalteinwirkung (Scheibe einschlagen) einen Erschütterung auf die Karosserie gegeben, ertönt ein Alarm
  3. Zündungsüberwachung: Wird im geschäften Zustand die Zündung eingeschaltet, ertönt ein Alarm.
  4. Anlasserunterbrechung: Im geschärften Zustand kann das fahrzeug nicht gestartet werden.

Darüber hinaus können noch weitere Module und Sensoren verbaut werden:

Radarsensor: Dieser Sensor wird in der Fahrzeugmitte installiert und erzeugt ein oder zwei Radarblasen in einstallbarer Größe rund um den Sensor. Kommt der potentielle Angreifer in diese Blase, ertönt ein Alarm. 

Neigungswinkelsensor: Schützt von Felgendiebstahl. Wird das Fahrzeug aufgebockt um die Alufelgen zu stehlen, erkennt die Alarmanlage die Neigungsveränderung und alamiert. 

Glasbruchsensor: Der Sensor erkennt akustisch das Geräusch von splitterndem Glas und alamiert akustisch und visuell über die Blinker.

GPS-Ortung: Dieses Modul sendet einen Meldung auf Ihr Handy, wenn die Alarmanlage einen Einbruch meldet. Sie können dann oder auch unabhängig davon per GPS die Position des Fahrzeugs ermitteln. Außerdem kann man Befehle an das Fahrzeug senden und beispielsweise den Anlasser unterbrechen. 

 

 

 

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
VIPER LCD-Fernbedienung
VIPER LCD-Fernbedienung
VIPER LCD-Fernbedienung 2-Wege passend für die Alarmanlagen 3606V Bitte bestellen Sie ein passendes Ladekabel bzw....
Inhalt 1 Stück
169,00 € *
Ampire CAN3901V Can-Bus-Alarmanlage
Ampire CAN3901V Can-Bus-Alarmanlage
Verzichten Sie nicht mehr auf ein notwendiges Alarmsystem in ihrem Fahrzeug aufgrund der Komplexität des Einbaus. Die...
Inhalt 1 Stück
299,00 € *
Ampire CAN3903 Can-Bus-Alarmanlage
Ampire CAN3903 Can-Bus-Alarmanlage
Verzichten Sie nicht mehr auf ein notwendiges Alarmsystem in ihrem Fahrzeug aufgrund der Komplexität des Einbaus. Die...
Inhalt 1 Stück
299,00 € *
Ampire Alarmanlage 3606V
Ampire Alarmanlage 3606V
Diese neue VIPER Autoalarmanlage schützt Ihr Fahrzeug durch die modernste Technologie die derzeit weltweit erhältlich...
Inhalt 1 Stück
299,00 € *
Zuletzt angesehen